Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 29.03.2017



19.12.2016

Wirksame Hilfe bei Flugangst:

Wie die Flugreise zum Genuss wird

Angst zu haben ist eigentlich normal. Angst ist eine natürliche Emotion angesichts einer Sache, die uns Sorgen bereitet, Furcht einflößt und die wir daher am liebsten meiden. Bis zu einem gewissen Punkt ist das auch normal und gut, denn gesunde Angst verhindert, dass wir unser Leben gefährden.

Es gibt aber viele Ängste, die uns zu schaffen machen, unseren Alltag belasten und einige Dinge einfach ungenießbar machen. Einer Studie des Internet-Portals Gutscheinsammler zufolge haben die Deutschen vor drei Dingen ganz besonders Angst: Reptilien, persönliche Ängste und die eigene Zukunft stehen in den Top 3. 45% der Deutschen stellen sich ihren Ängsten und 26% der Befragten haben angeblich keine größeren Ängste oder Phobien. Ob diese Antworten ehrlich sind oder nicht, sei dahin gestellt. Wer Ängste hat, weiß, wie sehr einem das Leben in Sorge und Angst zu schaffen machen kann.

Flugangst schränkt ein und macht den Traumurlaub unmöglich
Eine dieser Ängste ist die Flugangst. Flugangst wird im Fachjargon „Aviophobie“ genannt, und laut Umfragen leiden schätzungsweise 15% der Deutschen an einer Form von Flugangst. Weitere 20% fühlen sich in einem Flugzeug nicht wohl. Menschen mit schlimmer Flugangst fliegen nicht oder nur mit großen Problemen. Für die meisten Menschen mit Flugangst ist der erträumte Karibik-Urlaub oder die Safari in Afrika ein weit entfernter Wunschgedanke, denn bereits bei der Vorstellung, mehrere Stunden in einem Flugzeug hoch oben in der Luft eingeschlossen zu sein, vergeht die Lust auf die Urlaubsplanung.

Doch was sind die eigentlichen Gründe für die Flugangst?
Die Enge, die Geräuschkulisse und die Höhe sind nicht die wahren Gründe, tragen aber zum Angstgefühl bei. Der wahre Grund liegt im Kontrollverlust. Auf einem Flug gibt man die Kontrolle über sein Leben an die Technik und an den Kapitän ab. Aus genau diesem Grund sind oft Manager und Menschen in Führungspositionen betroffen, die es normalerweise gewohnt sind, Kontrolle auszuüben und Entscheidungen selbst zu treffen. Gerade Business-Traveller, die immer wieder in den Flieger müssen, leider an Flugangst.

Was hilft wirklich gegen Flugangst?
Logische Argumente helfen bei den Betroffenen nicht. Aussagen wie „Das Flugzeug ist das sicherste Transportmittel“ oder „Da passiert schon nichts“ haben kaum beruhigende Wirkung.
Leichte Flugangst kann man mit kleinen Tricks in den Griff kriegen. Süßes essen (zum Beispiel Schokolade) macht glücklich und hilft, sich zu entspannen. Natürliche Beruhigungsmittel wie Baldrian sind auch eine viel versprechende Lösung. Dagegen ist ein leerer Magen keine gute Voraussetzung für einen entspannten Flug. Die richtige Atemtechnik trägt ebenfalls zur Entspannung bei, gerade bei Turbulenzen. Bei Turbulenzen muss man mitgehen, sich auf gar keinen Fall am Sitz festkrallen und schreien. Turbulenzen sind nicht schlimm und sollten erwartet, nicht gefürchtet werden. Alkohol verdrängt die Angst nur und verschlimmert das Problem. Es ist hilfreich, nicht alleine zu fliegen; der Begleiter kann einem durch ruhiges Zureden die Angst nehmen. 

Bei starker Flugangst muss eine Therapie mit einem Psychologen erwogen werden, denn die Experten helfen, die Angst zu erklären, sich dieser zu stellen, und begleiten auf einem Therapieflug, um in der Praxis die Angst unter Kontrolle zu bekommen. Verschiedene Fluggesellschaften haben dafür spezielle Seminare und Programme, die Erfolg versprechen.
Wer es schafft, sich seine Flugangst einzugestehen und diese in den Griff zu kriegen, wird Reisen in Zukunft genießen können. Der Traumurlaub kann Wirklichkeit werden.

Foto1:  https://pixabay.com/de/flugzeug-flugzeuge-abflug-himmel-50893/

Foto2: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/87/YCl_cabin_of.JPG



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de