Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Unterwegs » Frau auf Reisen am 17.11.2017



 

       21. Oktober 2014

Wohlfühl-Jahreszeit in Bad Mergentheim: Mit Wandern, Wein und Wellness gegen den Herbst-Blues

Goldene Blätter tanzen auf den Wegen des 170.000 Quadratmeter großen Kurparks und glänzen im milden Oktoberlicht. Das Weinlaub auf den sanften Höhenzügen rings um das Tal der Tauber hat sich rötlich gefärbt. Auf den Freisitzen der mittelalterlichen Altstadt freuen sich die Gäste über die letzten warmen Sonnenstrahlen der Saison. In der neugestalteten und wiedereröffneten Solymar-Therme hat man von der Panorama-Sauna aus einen schönen Blick über das einmalige Herbst-Panorama des Wein- und Wanderparadieses „Liebliches Taubertal“. Der Oktober und der November sind in Baden-Württembergs Gesundheitsstadt Bad Mergentheim besonders stimmungsvoll – und sind bei Gästen längst kein Geheimtipp mehr. Immer mehr Besucher des Traditions-Kurortes im Dreiländer-Eck genießen dort den Herbst von seiner schönsten Seite. „Gerade im Herbst können Gäste ein Stück Freiheit erleben, einfach nur machen, was ihnen Spaß macht und ihnen gut tut“, sagt Katrin Löbbecke, die Kurdirektorin der Gesundheitsstadt.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt: Auf dem 140 Kilometer langen Wander-Wegenetz rund um Bad Mergentheim können nicht nur Stressgeplagte den Alltag hinter sich lassen. „Gerade im Herbst genießen viele das Gefühl, mit sich und der Natur ganz im Einklang zu sein“, sagt Kurdirektorin Löbbecke. Besonders beliebt in Bad Mergentheim: die einmaligen Themenwanderwege, von denen die meisten direkt im Ort beginnen. Dazu gehören eine Entdeckungstour auf den Spuren des Dichters Eduard Mörike, der viele Jahre in Bad Mergentheim lebte, und ein drei Kilometer langer Philosophenweg, der zur inneren Einkehr einlädt.
 
Immer mehr Genuss- und Aktiv-Radfahrer haben Bad Mergentheim – nicht nur im Herbst – ebenfalls als ideale Urlaubsdestination entdeckt. Der Ort liegt direkt am Fünf-Sterne-Radweg „Liebliches Taubertal“ und bietet in nächster Umgebung insgesamt mehr als 2.000 Kilometer bestausgebaute Erlebnis-Radwanderwege – von einer eigenen Grünkern-Route bis hin zu Touren durch unberührte Seitentäler der Tauber und vorbei an historischen Burgen, Schlössern und Klöstern.

Was Bad Mergentheim dank seiner großen Tradition als Kurort einzigartig macht: ein umfassendes Gesundheitsangebot, das sich ganz nach Gästewunsch in den Aufenthalt einbauen lässt – besonders wenn der Herbst draußen „ungemütlich“ wird. Dazu gehören die belebende Kraft aus vier gesunden Quellen sowie entspannende Massagen und Wohlfühlanwendungen, aber auch Angebote wie Nordic Walking oder Progressive Muskelentspannung. Ganz neu: Vor wenigen Wochen eröffnete die Solymar Therme wieder, die Wasser- und Wellnesserlebnisse in einer völlig neuen Dimension möglich macht. In sechs verschiedenen Saunen und Dampfbädern können Gäste dort bei Temperaturen von bis zu 90 Grad kühlen und grauen Herbst-Tagen entfliehen, Körper und Seele wärmen.

Entspannende Bäder im bis zu 37 Grad wohlig-warmen Sole-Mineral-Thermalwasser sind nicht nur ein wahres, fast schwereloses Entspannungserlebnis. Wer dort eintaucht und in den Genuss der wertvollen Mineralien aus der vor über 60 Jahren entdeckten Bad Mergentheimer Paulsquelle kommt, macht den „Herbst-Blues“ draußen vollständig vergessen.
 
Einzigartig machen das Wasser die Inhaltsstoffe: Der Solegehalt der Quelle liegt bei 6 Prozent, in den Becken sind es konstant 3 Prozent. Das Salzwasser, das Magnesium, Calcium und Lithium enthält, entfaltet aufgrund seiner mineralischen Zusammensetzung eine gesundheitsfördernde Wirkung. Fotos: Foto 1 Solymar Therme@Kurverwaltung Bad Mergentheim; Foto 2 Kurverwaltung Bad Mergentheim

www.bad-mergentheim.de




 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de