Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Lebensart » Rezepte am 26.06.2017



18.05.2016

GEWÜRZTE LAMMSPIEßE MIT ROSINEN-TABOULÉ

Ein leckeres Rezept mit Lamm

Die Knoblauchzehen schälen, in kleine Würfelchen schneiden. In einer Schüssel eine Marinade aus vier EL Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone, Knoblauch, vier bis fünf Zweigen gehackter Petersilie, Kurkumapulver und Sumach herstellen. Die Fleischwürfel dazugeben, alles gut vermischen, die Schüssel abdecken und das Ganze zwei Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

In der Zwischenzeit den Bulgur und die Rosinen in eine Rührschüssel geben, mit 250 ml kochendem Salzwasser übergießen und quellen lassen. Den Rest der Petersilie, Frühlingszwiebeln und die Minze feinhacken. Die Tomaten entkernen und das feste Fruchtfleisch klein würfeln. Die restlichen Zitronen auspressen.

Sechs EL Olivenöl an den Bulgur geben und gut mit einer Gabel hineinarbeiten. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen (Zitronensaft nach Belieben) und unter den Bulgur rühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schüssel mit dem fertigen Rosinen-Taboulé nun abgedeckt mindestens zwei Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen.

Etwa 30 Minuten vor dem Servieren das Fleisch aus dem Kühlschrank herausnehmen und damit acht Fleischspieße bestücken. Dabei unbedingt darauf achten, dass keine Knoblauchreste mehr am Fleisch zurückbleiben, da dies beim Anbraten verbrennen. Die Spieße abdecken und noch einmal bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Nun die Spieße entweder auf dem Grill oder in einer Grillpfanne scharf anbraten und dabei mit Salz würzen.

Servieren Sie die Lammspieße ganz heiß mit dem Rosinen-Taboulé.

Zutaten:
• 800 g Lammschulter in Würfel
geschnitten (ohne Fett)
• 1 Tasse Bulgur oder Couscous
(250 ml)
• 1 Bund glatte Petersilie
• 1 kleines Bund Minze
• 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
• 3 Tomaten
• 2 große Zitronen
• 50 g Rosinen
• 3 oder 4 Knoblauchzehen
• 10 EL Olivenöl
• 1 gestrichener EL Kurkumapulver
• 1 gestrichener EL Sumachpulver
• Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit: 30 min
(+ 2 Stunden Ruhezeit)
Kochzeit: 5 - 8 min

Tipp:
Je länger Sie das Fleisch marinieren, desto weicher und aromatischer wird es.
Foto: Studiowauters.be
Quelle: Lamm einfach lecker los



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de