Neu auf geniesserinnen.de:


 
 

             Webseite durchsuchen

             

 
 
 

 
 
Sie sind hier: Home » Schlau am 23.06.2017



       19. November 2015

Wie Frauen für den Erbfall richtig vorsorgen

Frauen sind als Erben oft im Nachteil, wenn sie sich nicht rechtzeitig absichern: etwa nach dem Tod des Partners oder wenn kein Ehevertrag existiert. Der Ratgeber "Erbrecht für Frauen. Wie Sie optimale Vorsorge für den Erbfall treffen" (Linde Verlag) erklärt, wie sich Frauen vor bösen Überraschungen schützen können.

 

 

 

        Weiterlesen…

 

 

       19. Februar 2013

Partykrach und familiäre Gewalt - häufige Ursachen für das Rufen der Polizei

Ob wilde Partys, Zoff in der Nachbarwohnung oder Beleidigungen im Treppenhaus - jeder achte Deutsche weiß sich im Clinch mit den Nachbarn nicht anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale. 13 Prozent der Befragten haben in der Vergangenheit mindestens einmal die Ordnungshüter zur Unterstützung geholt. Weitere 10 Prozent haben die Polizei zwar nicht gerufen, gaben aber an, dass sie dafür eigentlich allen Grund gehabt hätten.

        Weiterlesen…

 

 

       7. Februar 2013

Skiurlaub im Ausland: Vorsicht alter Führerschein!

Der heiß ersehnte Skiurlaub in den Faschingsferien naht. Viele Deutsche brechen bereits am kommenden Wochenende in die Skiregionen der EU-Länder, z. B. Österreich, Italien, Frankreich, Polen etc., auf. Für die Fahrt mit dem Kfz gilt es einiges zu beachten. Neben Schneeketten, Abschleppseil, Enteiser, etc., sollten die Skiurlauber ihre Kfz-Papiere und Führerscheine bereithalten.

 

        Weiterlesen…

 

 

       5. Februar 2013

Herz ist Trumpf - Woher stammt eigentlich der Valentinsbrauch?

Natürlich ist das ganze Jahr Zeit für die Liebe und kleine oder große Liebesbeweise. Aber an jedem 14. Februar heißt es - Herz ist Trumpf! Woher kommt dieser romantische Brauch des Valentintages und seit wann zelebrieren wir ihn bei uns?

        Weiterlesen…

 

 

       15. Februar 2013

51. Deutscher Verkehrsgerichtstag: „Der vernetzte Autofahrer, - Experten warnen vor Gläsernem Autofahrer

Goslar, Januar 2013. Ab 2015 sollen alle Neuwagen in der EU verpflichtend mit E-Call ausgestattet sein. Dahinter verbirgt sich ein bordeigenes System, das automatisch oder manuell bei Unfall oder Panne einen Notruf an die Notrufnummer 112 auslöst. Das System übermittelt via Mobilfunknetz Daten an die nächste Rettungsleitstelle.

 

        Weiterlesen…

 

 

       23. Januar 2013

Räumpflicht bei Schnee und Eis

Für die Jüngsten ist es ein winterliches Vergnügen auf Eisflächen zu rutschen und sich im Schnee zu balgen. Weniger enthusiastische Mitmenschen können sich hingegen unversehens durch Stürze auf den spiegelglatten Flächen der Bürgersteige ernsthaft verletzen.

        Weiterlesen…

 

 

       9. Januar 2013

Durch Rechnen sparen - Schadenfreiheitsrabatt erhalten

Beim Ausparken hat es gekracht. Die Stoßstange des vorderen Autos ziert eine hässliche Schramme. Die eigene Schuld steht außer Frage. Normalerweise muss der eigenen Kfz-Haftpflichtversicherung jeder selbstverursachte Schaden gemeldet werden, mit einer Ausnahme, dem Bagatellschaden. Eine Faustregel besagt: Bei Schäden bis zu 600 Euro lohnt es sich abzuwägen, was günstiger kommt, den Schaden aus der eigenen Tasche zu zahlen oder ihn regulieren zu lassen. Die HUK- COBURG unterstützt ihre Kunden bei dieser Entscheidung, indem sie bei Bedarf die Kosten, die eine Höherstufung des Schadenfreiheitsrabatts verursacht, den Reparaturkosten gegenüberstellt.

        Weiterlesen…

 

 

       27. Dezember 2012

Der neue Rundfunkbeitrag: Was ändert sich 2013?

Ab 2013 wird es schwieriger, sich der Rundfunkgebühr zu entziehen. Dann muss jeder Haushalt automatisch zahlen - unabhängig von der tatsächlichen Nutzung von Fernsehen, Radio oder Internet. Der neue Rundfunkbeitrag löst die bisherige Rundfunkgebühr ab. Bei Immonet erfahren Sie, was sich mit der neuen Regelung ändert und für wen sie Nachteile und Vorteile bringt.

        Weiterlesen…

 

 

       23. Dezember 2012

Umstellung auf elektronische Lohnsteuerkarte - Fehlerhafte Lohnabrechnungen möglich

Die Umstellung der Papier-Lohnsteuerkarte auf die elektronische Lohnsteuerkarte kann zu fehlerhaften Steuerabgaben führen, weswegen hunderttausende Arbeitnehmer im kommenden Jahr inkorrekte Lohn- und Gehaltsabrechnungen erwarten müssen. Preisvergleich-Versicherungen.de (preisvergleich-versicherungen.de) berichtet über die Hintergründe.

        Weiterlesen…

 

 

       12. Dezember 2012

„Teilzeitarbeit bedeutet Teilzeitrente“

Beruf und Familie zu vereinbaren, ist für viele Frauen noch immer eine große Herausforderung. Doch immerhin kehren laut Statistischem Bundesamt 69 Prozent der Mütter in ihren Beruf zurück – viele jedoch in Teilzeit. Ein großer Teil der Mütter entscheidet sich dagegen ausschließlich für die Familie. In beiden Fällen hat dies erhebliche Auswirkungen auf die Altersvorsorge und kann im Alter zu massiven finanziellen Engpässen führen.

        Weiterlesen…

 

 

       12. Dezember 2012

Vorsicht bei Last-Minute-Käufen im Internet: McAfee nennt die 12 fiesesten Tricks

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und viele Verbraucher wollen ihre Geschenke noch schnell bequem und Glatteis frei im Internet kaufen. Einer Studie von IT-Sicherheitsspezialist McAfee zufolge gilt dies für 70 % der US-Amerikaner, in Deutschland will laut BITKOM jeder Dritte online shoppen. Während der Online-Einkauf am PC oder Laptop hierbei bereits gängige Praxis ist, werden zunehmend auch Smartphones und Tablet PCs für´s Geschenke-Shopping verwendet.

        Weiterlesen…

 

 

       11. Dezember 2012

Prepaid Kreditkarten im Wandel

Noch vor wenigen Jahren waren Prepaid Kreditkarten eher ein Produkt für Menschen mit einer weniger guten Bonität. Das hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Heute ist die Guthaben Kreditkarte voll und ganz gesellschaftsfähig und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit.

 

        Weiterlesen…

 

 

       9. Dezember 2012

Batterie im Winter regelmäßig prüfen

Kein Bauteil im Auto verursacht mehr Pannen als die Batterie. Vor allem im Winter nehmen die Probleme zu. Ältere und gestresste Akkus sind den Anforderungen der kalten Jahreszeit meist nicht mehr gewachsen und quittieren schnell den Dienst. Damit es nicht soweit kommt, rät die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung auf einen funktionsfähigen und voll geladenen Stromspeicher zu achten.

 

 


 

        Weiterlesen…

 

 

       4. Dezember 2012

Podiumsdiskussion Metalle Pro Klima - Ressourcen- und Energieeffizienz konkret

Wer möchte schon, dass sein Handy nicht mehr klingelt, wer möchte, dass kein Flugzeug mehr fliegt, wer möchte, dass sich kein Windrad mehr dreht, wer möchte, dass keine Solarzelle mehr wirkt oder kein E-Mobil mehr fährt. Natürlich niemand. „Deshalb wird es keine Energiewende und keine moderne Industriegesellschaft ohne Nichteisenmetalle geben, diese klaren Worte sprach Oliver Bell, Vorsitzender der Initiative „Metalle pro Klima“ am Montag, 3. Dezember, in den Düsseldorfer Rheinterrassen. Die Initiative hatte zu einer Podiumsdiskussion Vertreten aus Unternehmen und Politik in Nordrhein-Westfalten eingeladen. NRW-Umweltminister Johannes Remmel hatte kurzfristig abgesagt und dafür den Landtagsabgeordneten Hans Christian Markert aus seiner Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen ins Rennen geschickt.

        Weiterlesen…

 

 

       30. November 2012

Urlaubsanspruch trotz langer Krankheit

Wer auf der Arbeit langfristig ausfällt, muss anschließend nicht auf bezahlten Jahresurlaub verzichten. Für den Urlaubsantrag gilt zudem eine besondere Frist.

        Weiterlesen…

 

 

       26. November 2012

Mit WIBO klimaneutral heizen

Gerade in Zeiten von Klimaschutz, Klimawandel und mit Ressourcen  gut und nachhaltig umgehen, bietet die Firma WIBO  mit seiner 120 jährigen Erfahrung  Produkte an, die dieser  nachgeht. Aufgrund der Tatsache das fossile Brennstoffe endlich sind und immer teurer werden, bekommt der Bedeutung der Elektroheizung eine neue Bedeutung zu: regenerativ erzeugter Strom zum Heizen ist klimaneutral.

        Weiterlesen…

 

 

       25. November 2012

Welche Einzelleistungen der Hausrat Versicherung entscheidend sind

Wenn Hausrat beschädigt wird, wollen die Besitzer im Normalfall die Dinge neu kaufen. Das kann allerdings sehr teuer werden, besonders wenn durch ein Feuer oder einen Rohrbruch der ganze Hausrat nutzlos geworden ist. Um sich vor einem solchen Risiko abzusichern, ist eine Hausratversicherung äußerst ratsam. Mit einem Hausrat Versicherung Vergleich kann man erfahren, welche Versicherungsofferte preisgünstig ist und zugleich umfangreiche Leistungen bietet. Auf dem Vergleichsportal 1blick.de können Versicherungsnehmer online einen Hausratversicherung Versicherungsvergleich machen, der unentgeltlich und unabhängig ist.

        Weiterlesen…

 

 

       21. November 2012

Winterreifen und Versicherung - Haftpflicht zahlt immer

Auch wenn es eine richtige Winterreifenpflicht in Deutschland nicht gibt, sollten in der kalten Jahreszeit die richtigen Reifen ans Auto. Dann ist man auch in Sachen Versicherung auf der sicheren Seite.

        Weiterlesen…

 

 

       19. November 2012

Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz – wenig Einkommen, wenig Interesse

Gesundheitsförderung (BGF) spielt eine große Rolle für Mitarbeiter. Angebotene Maßnahmen wie z. B. Gesundheitstage, medizinische Untersuchungen oder Sportkurse werden von der Mehrheit der Arbeitnehmer auch genutzt. Fast zwei Drittel der Beschäftigten, die in einem Unternehmen mit BGF-Angeboten tätig sind, haben in den letzten zwölf Monaten mindestens eins davon in Anspruch genommen.
 

        Weiterlesen…

 

 

       13. November 2012

Altersvorsorge für Selbständige/Freiberufler

Was für Arbeiter und Angestellte ohnehin gilt, ist für die meisten Selbständigen und Freiberufler umso wichtiger: Der frühzeitige Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Selbständige und Freiberufler haben meist nur geringe oder gar keine Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Daher ist es für sie absolut notwendig, sich um die private Altersabsicherung zu kümmern.

        Weiterlesen…

 

 

       13. November 2012

Kreditbearbeitungsgebühren: Immer mehr Banken werden zur Rückzahlung verurteilt

Rückzahlungsansprüche verjähren drei Jahre nach Vertragsschluss. Die Zahl der Entscheidungen, in denen Banken zur Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite verurteilt werden, steigt ständig an. Das Amtsgericht Schorndorf verurteilte jetzt die Deutsche Bank zur Rückzahlung von Kreditbearbeitungsgebühren in Höhe von 3.500 €, die die Bank für zwei Immobilienkredite berechnet hatte.

        Weiterlesen…

 

 

       10. November 2012

Phänomen Golf: Wie Frauen die Männersportart erobern

Das der Golfsport eine klassische Männersportart ist, kann wiederlegt werden. Immer mehr Frauen greifen zum Golfschläger und zeigen, dass alte Klischees auf dem Platz nicht viel bedeuten.

        Weiterlesen…

 

 

       5. November 2012

Drei Jahre kautionsfrei.de - der komfortable Weg zur Mietkaution

kautionsfrei.de zählt zu den Pionieren auf dem Mietkautionsmarkt und konnte bereits tausende deutsche Mieter von der Kautionsbürgschaft als Alternative zur herkömmlichen Kaution überzeugen. In den letzten drei Jahren hat sich das Unternehmen ständig weiterentwickelt, daher überrascht es auch zu seinem Geburtstag seine Nutzer mit praktischen Neuerungen. Das Ziel: für die Ansprüche der Kunden auch in Zukunft gewappnet zu sein.

        Weiterlesen…

 

 

       2. November 2012

Gefährliche Silber-Fäden in Allergie-Bettwäsche zum Schutz vor Milben

Die Hausstaubmilben-Allergie hat derzeit Hochsaison: Seit Beginn der Heizperiode müssen sich über 10 Millionen Allergiker in Deutschland auf deutlich spürbarere Symptome – darunter Schnupfen, Niesanfälle und tränende Augen – einstellen. Daher nutzen viele von ihnen momentan die Gelegenheit, um sich rechtzeitig noch mit Allergie-Bettwäsche einzudecken. Die sogenannten Encasings sind bei hochwertiger Verarbeitung in der Lage, Allergene zuverlässig einzuschließen und verhindern so eine entsprechende Belästigung in der Nacht.

        Weiterlesen…

 

 

       27. Oktober 2012

Steuern sparen bei Trennung und Scheidung

39 Prozent der deutschen Ehen werden geschieden. Das besagt eine aktuelle Statistik. Oft steht bei der Trennung die emotionale Bewältigung im Vordergrund. „Finanzielle Auswirkungen und steuerliche Konsequenzen sollten darüber nicht vergessen werden“, betont die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. „Ob Auszug, Scheidungskosten oder Unterhaltszahlungen – häufig können Aufwendungen beim Finanzamt geltend gemacht werden“, erläutert Gudrun Steinbach, Vorstand des bundesweit tätigen Lohnsteuerhilfevereins.

 

        Weiterlesen…

 

 

       26. Oktober 2012

Müttererschöpfung im Winter effektiv behandeln

Besonders die kalte Jahreszeit ist für erschöpfte Mütter eine schwierige Zeit. Jahreszeitliche Veränderungen verstärken häufig die gesundheitlichen Beschwerden oder Verstimmungszustände. Viele Mütter wissen nicht, dass therapeutischen Maßnahmen jetzt besonders sinnvoll sind und hohe verbessernde Effekte haben.

        Weiterlesen…

 

 

       16. Oktober 2012

Deutsches Rentensystem nur Mittelmaß

Internationale Studie „Melbourne Mercer Global Pension Index 2012“ zeigt: Das deutsche Altersversorgungssystem liegt im Gesamtranking nur im unteren Mittelfeld (Platz 12 von 18). Studie fordert Anhebung der Mindestrenten für Niedriglohn-Rentner und höhere Erwerbsquote Älterer in Deutschland

        Weiterlesen…

 

 

       16. Oktober 2012

Ein Kredit muss immer gut überlegt sein!

Kredite haben unzählige erwendungmöglichkeiten. Oftmals werden sie verwendet, um orübergehende finanzielle Probleme zu beheben. Oftmals wird aber auch ein Auto- oder Ratenkredit aufgenommen, um sich davon einen neuen PKW zu kaufen. Andere wiederum sind interessiert an einem Baukredit, um sich den Traum vom eigenen Heim zu verwirklichen. Zudem gibt es dann noch den Beamtenkredit, der wie der Name bereits besagt, nur für Beamte erhältlich ist. Bemerkt muss werden, dass der Begriff „Kredit“ ein Sammelbegriff für alle speziellen Formen des Geldleihens ist.

        Weiterlesen…

 

 

       9. Oktober 2012

Geschäftsmodelle zwischen seriöser Verbraucherberatung und verdeckten Maklergeschäften

Eine Studie zu Vergleichsportalen im Internet hat jetzt das, von der Huk-Coburg getragene, Goslar Institut in Köln vorgestellt. "Geschäftsmodelle zwischen seriöser Verbraucherberatung und verdeckten Maklergeschäften" lautete die Bandbreite der Thesen. Professor Horst Müller-Peters zu dem Thema einen wissenschaftlichen Vortrag. Er hat eine Professur für Marketing, Marktforschung und Kundenverhalten am Institut für Versicherungswesen (IVW) und ist Direktor der Forschungsstelle Versicherungsmarkt der Fachhochschule Köln.
 

        Weiterlesen…

 

 

       2. Oktober 2012

Mehr Leistung, mehr Service, mehr Transparenz: Die neuen Vodafone RED Tarife

Am 15. Oktober 2012 startet Vodafone Deutschland mit seinen neuen Vodafone RED Tarifen. Das neue Smartphone Tarifportfolio schafft mehr Klarheit und Transparenz. Attraktive Zusatzleistungen sorgen beim Kunden für deutlich mehr Komfort. Mit den Vodafone RED Tarifen machen die Düsseldorfer einen ihrer ersten großen Schritte auf dem Weg zum deutlich verbesserten Kundenerlebnis in Netz, Produkten und Services, auf das der neue Vodafone Deutschlandchef Jens Schulte-Bockum das Unternehmen derzeit ausrichtet.

        Weiterlesen…

 

 



Drucken  |  Lesezeichen  |  Feedback  |  Newsletter  |  Nach oben


 
 

 

 
 
genussmaenner.de
carmour
europressmed
Frauenfinanzseite
gentleman today
instock.de - der börsendienst
Unter der Lupe
marketingmensch
   
Wir  |
Kontakt  |
Mediadaten  |
Sitemap  |
RSS-Feed  |
Suchen  |
Newsletter  |
Nutzungsbedingungen  |
Impressum  |
 
Copyright 2016 - geniesserinnen.de